Universum Film: franz. Doku Unsere Ozeane ab 25. Februar im Kino

Pic

Bis heute sind die Meere für den Menschen eine Welt voller Geheimnisse und Schönheit geblieben. Jenseits der Meeresoberfläche und bis in unberührte Tiefen hinein, entführt Movie “Unsere Ozeane” in eine Welt der Vielfalt und Harmonie des Lebens. Von den majestätischen Walen, über die schillernden Heringsschwärme bis hin zu den bizarr geformten Lebewesen der Tiefsee, folgt Movie “Unsere Ozeane” den Bewohnern der Weltmeere: denjenigen, die wir kennen, denjenigen, über die wir bislang nur wenig wissen und den vielen, die wir nun erst entdecken.

Nach Movie “Unsere Erde” kommt mit Movie “Unsere Ozeane” erneut ein einmaliges Kinoerlebnis auf die Leinwände: Eine ebenso sinnliche wie faszinierende Dokumentation, die in die geheimnisvollen und unbekannten Tiefen unserer Weltmeere entführt: eine Kino-Symphonie über die Ozeane, den Ursprung allen Lebens.
Movie “Unsere Ozeane” macht die Unterwasserwelt aus einer Perspektive erlebbar, die bislang unzugänglich war und öffnet den Blick für die großen Zusammenhänge des Lebens. Nach den Publikumserfolgen Movie “Nomaden der Lüfte” und Movie “Mikrokosmos” begeben sich die Regisseure Jacques Perrin und Jacques Cluzaud mit ihrer Dokumentation auf eine Entdeckungsreise in die noch weitgehend unerforschte und faszinierende Welt der Ozeane.

Universum Film bringt diese französische Dokumentation am 25. Februar 2010 in die deutschen Kinos - alle Infos dazu findet Ihr unter mehr

Logo

DE Unsere Ozeane
OT: FRANZ Océans
AT: USA Oceans AT: BRAZ Oceanos AT: ES Océanos
AT: ITAL Oceani AT: GK Okeanoi    

Pic
Genre:
p Dokumentation
Land:
p FRANZ   CH   ES
Jahr:
p 2009
Links:
p USA Externer Link www.imdb.com
p DE Externer Link www.ofdb.de
p DE www.unsere-ozeane.de
 
dt. Kinostart:
25. Februar 2010
 
FSK:
Pic

Regie:
p Jacques Perrin
p Jacques Cluzaud (Co-Regie)
Drehbuch:
p Christophe Cheysson (Drehbuch)
p Jacques Cluzaud (Drehbuch)
p Laurent Debas (Drehbuch)
p Stéphane Durand (Drehbuch)
p Laurent Gaudé (Drehbuch)
p Jacques Perrin (Drehbuch)
p François Sarano (Drehbuch)
Musik:
p Bruno Coulais
Kamera:
p 
Schnitt:
p Catherine Mauchain
p Vincent Schmitt
Produzenten:
p Nicolas Mauvernay (Producer)
p Jacques Perrin (Producer)
 
Darsteller:
p Jacques Perrin - Mann
p Lancelot Perrin - Kind
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Pic
Pic
Pic

Bis heute sind die Meere für den Menschen eine Welt voller Geheimnisse und Schönheit geblieben. Jenseits der Meeresoberfläche und bis in unberührte Tiefen hinein, entführt Movie “Unsere Ozeane” in eine Welt der Vielfalt und Harmonie des Lebens. Von den majestätischen Walen, über die schillernden Heringsschwärme bis hin zu den bizarr geformten Lebewesen der Tiefsee, folgt Movie “Unsere Ozeane” den Bewohnern der Weltmeere: denjenigen, die wir kennen, denjenigen, über die wir bislang nur wenig wissen und den vielen, die wir nun erst entdecken.

Nach Movie “Unsere Erde” kommt mit Movie “Unsere Ozeane” erneut ein einmaliges Kinoerlebnis auf die Leinwände: Eine ebenso sinnliche wie faszinierende Dokumentation, die in die geheimnisvollen und unbekannten Tiefen unserer Weltmeere entführt: eine Kino-Symphonie über die Ozeane, den Ursprung allen Lebens.

Movie “Unsere Ozeane” macht die Unterwasserwelt aus einer Perspektive erlebbar, die bislang unzugänglich war und öffnet den Blick für die großen Zusammenhänge des Lebens. Nach den Publikumserfolgen Movie “Nomaden der Lüfte” und Movie “Mikrokosmos” begeben sich die Regisseure Jacques Perrin und Jacques Cluzaud mit ihrer Dokumentation auf eine Entdeckungsreise in die noch weitgehend unerforschte und faszinierende Welt der Ozeane. Vier Jahre befanden sie sich mit einem Team von Tauchern, Technikern und Wissenschaftlern auf einer einzigartigen Entdeckungsreise, immer auf der Suche nach dem Unerwarteten. Dank modernster Ausrüstung und Kameratechnik sind dabei einzigartige und beeindruckende Bilder über das geheimnisvolle Innenleben der Ozeane, dem größten und artenreichsten Lebensraums unseres Planeten entstanden. Bilder, wie man sie noch nicht sehen konnte und von deren atemberaubenden Schönheit man nicht so schnell vergessen wird. Der bewegende Soundtrack stammt von Bruno Coulais, der bereits die Musik von u.a. Movie “Die Kinder des Monsieur Mathieu” schrieb.

Pic
Pic
Pic

Quelle: Universum Film
Plakat + Pics: © 2009 Universum Film
Hinweis: Alle Angaben ohne Garantie auf Vollständigkeit und Aktualität

Pic

Kommentare zu “Universum Film: franz. Doku Unsere Ozeane ab 25. Februar im Kino”

  1. chilidog schrieb:

    Mein Kinofilm #1 in diesem Jahr:

    Ich mag Dokus eigentlich sehr gerne - daher erstaunt umso mehr, dass “Unsere Ozeane” die erste Doku ist, die ich mir im Kino auch angesehen habe. Aber zu meiner Verteidigung muss auch erwähnt werden, dass es nicht wirklich viele Dokumentarfilme in die hiesigen Kinos schaffen und auch nicht in jedem Lichtspieltheater gezeigt werden. Obwohl ich nicht wirklich ein großer Unterwasser-Fan bin, hat mich die Doku von Anfang an sehr interessiert - umso erfreuter war ich dann, als die Einladung zur Pressevorführung - die am 13. Februar 2010 stattfand - in mein Postfach “flatterte”.

    Jacques Perrin´s neuestes Werk konnte mich von Anfang an begeistern und in seinen Bann ziehen. Was man hier auf jeden Fall positiv hervorheben kann, ist die Tatsache, dass der Filmemacher in erster Linie die unglaublich tollen Bilder und vor allem auch Original-Hintergrundgeräusche für sich sprechen lies und nur selten einen Erzähler einsetzte. Bei der Doku “Der weiße Planet” z.B. nervte mich der fast permanente Erzähler ganz arg - ich brauch nicht wirklich Jemanden, der immer alles erklärt und pausenlos redet.

    Den französischen Filmemachern gelangen unheimlich viele ganz tolle Aufnahmen, vor allem auch Nahaufnahmen, die man sicher so in der Form vorher noch nicht wirklich gesehen hat. Sehr schön fand ich außerdem, dass man sich nicht nur ausschließlich auf Unterwasser-Aufnahmen beschränkt hat, sondern auch mal die Kamera am Strand und über Wasser einsetzte. Eine Szene, die mir da ganz besonders in Erinnerung geblieben ist, ist die mit den fischenden Vögeln (glaube es waren Basstölpel), die sturzartig im Flug mit hoher Geschwindigkeit ins Meer “stürzten” und sich die Fische schnappten. Es gibt natürlich auch ein paar traurige Szenen, in der junge Robben von Raubwalen am Strand geholt werden auch kleine frisch geschlüpften Schildkröten, die am Strand ins sichere Meer flitzten und immer wieder von einer ganzen Armada Vögel geschnappt und gefressen wurden.

    Unterm Strich gesehen, ist “Unsere Ozeane” eine fantastische Doku, die man sich unbedingt auf der großen Leinwand ansehen sollte - DVD und Blu-ray hin oder her - gewissen Filme wirken auf der großen Leinwand halt immer noch besser als im heimischen Wohnzimmer!

    Meine Wertung: 10 / 10 wohl verdiente Punkte!!!

o Kommentar eintragen: