Kategorie(n): 20th Century Fox | Kino-News

20th Century Fox: McG´s Action-Komödie - Das gibt Ärger [Kino]

Pic

Als clevere CIA-Agenten sind FDR Foster (Chris Pine) und Tuck (Tom Hardy) weltweit gefürchtet, privat sind sie unzertrennliche Partner und Freunde… bis sie sich in dieselbe Frau (Reese Witherspoon) verlieben. Sie sind darauf spezialisiert, feindliche Nationen komplett zu Fall zu bringen, doch nun nutzen sie ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten und einen nicht enden wollenden High Tech-Maschinenpark gegen den größten Erzfeind, dem sie je gegenüber standen: Gegen einander.
Franklin Delano Roosevelt Foster, besser bekannt als FDR, sieht gut aus, ist freundlich und selbstsicher und kann sich auf seine geradezu übernatürliche Anziehungskraft auf schöne Frauen verlassen. Sein bester Freund und Partner James, besser bekannt als Tuck, ist eher der abenteuerliche Macho-Typ, allerdings als Verführer nicht so begabt. Beide zählen zu den Besten CIA-Agenten, nicht zuletzt aufgrund ihrer einzigartigen Ausstrahlung, ihrer beeindruckenden Spionagefähigkeiten und ihres guten Aussehens. Aber FDRs und Tucks langjährige persönliche und berufliche Verbindung gerät auf den Prüfstand, als sie sich - ohne voneinander zu wissen - mit der gleichen Frau verabreden.

Und die heißt Lauren Scott (Reese Witherspoon) und ist eine erfahrene Produkt-Testerin für eine maßgebliche Verbraucherschutz-Publikation. Sie kennt sich hervorragend aus mit Produkten jeder Art, von Öfen bis zu Smartphones, und gilt als Koryphäe auf ihrem Gebiet. Weit weniger geschickt ist Lauren im Umgang mit Männern, daher mischt sich ihre beste Freundin Trish (Chelsea Handler) eines Tages in ihr vernachlässigtes Privatleben ein und meldet Lauren bei einem Online-Partnerservice an – bei dem auch Tuck kürzlich und eher widerstrebend Mitglied wurde.

Tuck und Laurens erstes Date ist funkensprühend und vielversprechend. Nach der Verabschiedung schaut Lauren noch in ihrem Videoladen vorbei, in dem, wie es der Zufall so will, auch FDR gerade seinen Hunger nach einer romantischen Herausforderung zu stillen sucht. Nicht ahnend, dass Lauren den Abend mit Tuck verbracht hat, ist FDR von Lauren fasziniert, weil sie seine Annäherungsversuche zunächst an sich abperlen lässt. Doch endlich gibt sie seiner hartnäckigen “Ich-akzeptiere-kein-Nein”-Taktik nach und sie verabreden sich.

Lauren kann an solch eine Glückssträhne gar nicht glauben. Eben war sie noch allein und plötzlich hat sie zwei hinreißende, perfekte Männer zur Auswahl. Inzwischen haben die Jungs erkannt, dass sie sich heftig in die gleiche Frau verknallt haben und ihr Konkurrenzkampf beginnt. Ein grundlegendes Regelwerk wird erarbeitet: Der Beste soll gewinnen. Aus Freunden werden erbitterte Feinde und jeder erfolgversprechende Trick aus dem Lehrbuch für Spione findet Anwendung.
Das bedeutet Ärger. Und Krieg.

20th Century Fox bringt am 1. März 2012 McG´s Action-Komödie Movie “Das gibt Ärger” in die deutschen Kinos. Alle Infos dazu findet Ihr unter mehr

Logo

DE Das gibt Ärger
OT: USA This Means War
AT: MEX ¡Esto es guerra! AT: BRAS Guerra é Guerra! AT: PORT Guerra é Guerra
AT: ES Esto es la guerra AT: ITAL Una spia non basta AT: FRANZ Target
AT: UNG Kémes hármas AT: FIN Keinoja kaihtamatta AT: PL A wiec wojna
AT: RUM Sa fie razboi! AT: LITT Tai reiskia kara AT: GK Afto tha pei polemos
AT: SLOW To je vojna!        

Pic
Genre:
p Komödie | Action | Romanze
Land:
p USA
Jahr:
p 2012
Links:
p USA Externer Link www.imdb.com
p DE Externer Link www.ofdb.de
p USA www.thismeanswarmovie.com
 
dt. Kinostart:
1. März 2012
 
FSK:
Pic
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Regie:
p McG
Drehbuch:
p Marcus Gautesen (Story)
p Timothy Dowling (Story + Drehbuch)
p Simon Kinberg (Drehbuch)
Musik:
p Christophe Beck
Kamera:
p Russell Carpenter
Schnitt:
p Nicolas De Toth
p Jesse Driebusch
Produzenten:
p Simon Kinberg (Producer)
p James Lassiter (Producer)
p Robert Simonds (Producer)
p Will Smith (Producer)
p Michael Green (Executive Producer)
p Jeff Kwatinetz (Executive Producer)
p Brent O’Connor (Executive Producer)
p Lisa Stewart (Executive Producer)
 
Darsteller:
p Reese Witherspoon - Lauren
p Chris Pine - FDR Foster
p Tom Hardy - Tuck
p Til Schweiger - Heinrich
p Chelsea Handler - Trish
p John Paul Ruttan - Joe
p Abigail Spencer - Katie
p Angela Bassett - Collins
p Rosemary Harris - Nana Foster
p George Touliatos - Grandpa Foster
p Clint Carleton - Jonas
p Warren Christie - Steve
p Leela Savasta - Kelly
p Natassia Malthe - Xenia
p Laura Vandervoort - Britta
p Dominique Brownes - Hong Kong Beauty
p Paul Wu - koreanischer Anführer
p Daren A. Herbert - Agent Bothwick
p Kevin O’Grady - Agent Boyles
p Jesse Reid - Agent Dickerman
p Viv Leacock - Agent Downing
p Jenny Slate - Emily
 

Pic
Pic
Pic

Inhalt:

Als clevere CIA-Agenten sind FDR Foster (Chris Pine) und Tuck (Tom Hardy) weltweit gefürchtet, privat sind sie unzertrennliche Partner und Freunde… bis sie sich in dieselbe Frau (Reese Witherspoon) verlieben. Sie sind darauf spezialisiert, feindliche Nationen komplett zu Fall zu bringen, doch nun nutzen sie ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten und einen nicht enden wollenden High Tech-Maschinenpark gegen den größten Erzfeind, dem sie je gegenüber standen: Gegen einander.
Franklin Delano Roosevelt Foster, besser bekannt als FDR, sieht gut aus, ist freundlich und selbstsicher und kann sich auf seine geradezu übernatürliche Anziehungskraft auf schöne Frauen verlassen. Sein bester Freund und Partner James, besser bekannt als Tuck, ist eher der abenteuerliche Macho-Typ, allerdings als Verführer nicht so begabt. Beide zählen zu den Besten CIA-Agenten, nicht zuletzt aufgrund ihrer einzigartigen Ausstrahlung, ihrer beeindruckenden Spionagefähigkeiten und ihres guten Aussehens. Aber FDRs und Tucks langjährige persönliche und berufliche Verbindung gerät auf den Prüfstand, als sie sich - ohne voneinander zu wissen - mit der gleichen Frau verabreden.

Und die heißt Lauren Scott (Reese Witherspoon) und ist eine erfahrene Produkt-Testerin für eine maßgebliche Verbraucherschutz-Publikation. Sie kennt sich hervorragend aus mit Produkten jeder Art, von Öfen bis zu Smartphones, und gilt als Koryphäe auf ihrem Gebiet. Weit weniger geschickt ist Lauren im Umgang mit Männern, daher mischt sich ihre beste Freundin Trish (Chelsea Handler) eines Tages in ihr vernachlässigtes Privatleben ein und meldet Lauren bei einem Online-Partnerservice an – bei dem auch Tuck kürzlich und eher widerstrebend Mitglied wurde.

Tuck und Laurens erstes Date ist funkensprühend und vielversprechend. Nach der Verabschiedung schaut Lauren noch in ihrem Videoladen vorbei, in dem, wie es der Zufall so will, auch FDR gerade seinen Hunger nach einer romantischen Herausforderung zu stillen sucht. Nicht ahnend, dass Lauren den Abend mit Tuck verbracht hat, ist FDR von Lauren fasziniert, weil sie seine Annäherungsversuche zunächst an sich abperlen lässt. Doch endlich gibt sie seiner hartnäckigen “Ich-akzeptiere-kein-Nein”-Taktik nach und sie verabreden sich.

Lauren kann an solch eine Glückssträhne gar nicht glauben. Eben war sie noch allein und plötzlich hat sie zwei hinreißende, perfekte Männer zur Auswahl. Inzwischen haben die Jungs erkannt, dass sie sich heftig in die gleiche Frau verknallt haben und ihr Konkurrenzkampf beginnt. Ein grundlegendes Regelwerk wird erarbeitet: Der Beste soll gewinnen. Aus Freunden werden erbitterte Feinde und jeder erfolgversprechende Trick aus dem Lehrbuch für Spione findet Anwendung.
Das bedeutet Ärger. Und Krieg.

Pic
Pic
Pic

Quelle: 20th Century Fox
Plakat + Pics: © 2012 - 20th Century Fox
Hinweis: Alle Angaben ohne Garantie auf Vollständigkeit und Aktualität

Pic

o Verwandte Themen:


o Kommentar eintragen: