Profil: M. Night Shyamalan

Profile
P M. Night Shyamalan
 
Bürgerlicher Name: Manoj Nelliyattu Shyamalan
Geburtstag: Indien 6. August 1970, Mahé, Pondicherry, Indien
P USA Externer Link www.imdb.com P DE Externer Link www.imdb.com P DE Externer Link Wikipedia Kaufen bei amazon.de
Shopping Tipp

p Kurz-Biografie:

p Shyamalan wird “Schamahlan” ausgesprochen, und das “M.” im Vornamen des in Indien gebürtigen, aber in einer schmucken Vorstadt von Philadelphia groß gewordenen Filmemachers steht für Manoj (tatsächlich ist “Night” eine Amerikanisierung seines zweiten Vornamens Nelliyattu).
p Shyamalan drehte bereits als Zehnjähriger erste Filme in seiner Heimatstadt Philadelphia. Mit 16 hatte er bereits 45 Kurzfilme fertig gestellt. Als 17-Jähriger eröffnete er seinen Eltern, die beide Ärzte sind (insgesamt gibt es zwölf Ärzte in der Familie), dass er trotz der mit Auszeichnung absolvierten Highschool und etlichen Medizin-Stipendiumsangeboten renommierter Universitäten lieber Filmemacher werden und an der Tisch School of the Arts unter dem Dach der New York University studieren wolle.
p Im Abschlussjahr an der NYU schrieb er nach eigenen Erlebnissen ein emotionales Drehbuch namens Movie “Praying with Anger” - es geht um einen amerikanischen Austauschschüler, der nach Indien reist und sich im Land seiner Vorfahren sehr fremd vorkommt. 1992 trieb er die Mittel zu diesem seinem ersten Low-Budget-Film auf und drehte den Film vor Ort in Indien - er war Autor, Regisseur, Produzent und Hauptdarsteller zugleich. Der Film wurde für die renommierte First Look Series der New York Foundation of the Arts (Kunststiftung) ausgewählt. Im Juli 1993 zeichnete ihn das American Film Institute in Los Angeles als Debütfilm des Jahres aus.
p Im Jahr darauf schrieb Shyamalan ein weiteres spirituelles Drehbuch, Movie “Labor of Love”, das er an 20th Century Fox verkaufte.
p Im Juni 1995 bekam er von Columbia Pictures den Auftrag, das Drehbuch für den Fantasy-Film Movie “Stuart Little” zu schreiben - als Vorlage diente E.B. Whites beliebtes Kinderbuch.
p Seine zweite Regiearbeit Movie “Wide Awake” mit Rosie O’Donnell, Denis Leary, Dana Delaney und Robert Loggia kam 1997 in die Kinos. Der Film entstand komplett in Philadelphia - es geht um die enge Beziehung zwischen einem Jungen, der eine katholische Schule besucht, und seinem Großvater.
p In dem Vorort von Philadelphia, wo Shyamalan mit seiner Frau und zwei Töchtern wohnt, gründete er seine eigene Produktionsfirma Blinding Edge Pictures.
p Der astronomische Erfolg seines unheimlichen Psycho-Thrillers Movie “The Sixth Sense” katapultierte Shyamalan auf den Olymp der begehrtesten jungen Filmemacher in Hollywood. Movie “The Sixth Sense” zählt zu den kassenträchtigsten Filmen aller Zeiten und bricht im DVD-Bereich weiterhin Rekorde. Der Film, entstanden für ein Minimalbudget von 25 Millionen Dollar, spielte in den USA knapp 295 Millionen Dollar ein und rangierte damit in seinem Erscheinungsjahr auf Platz zehn in der ewigen Bestenliste. Weltweit kam er auf ein Einspielergebnis von rund 660 Millionen Dollar. Auch heute noch stellt der Film im Home-Entertainment-Bereich regelmäßig neue Rekorde auf. Insgesamt erhielt der Film sechs Oscar-Nominierungen, darunter in der Kategorie Bester Film und zwei für Shyamalan persönlich - als Regisseur und Autor des Originaldrehbuchs. Außerdem gewann der Film drei People’s Choice Awards - als Beliebtester Film, Beliebtester Dramatischer Film und für den Besten Darsteller Bruce Willis.
p Shyamalan drehte anschließend mit Bruce Willis Movie “Unbreakable”, in dem auch Samuel Jackson eine Hauptrolle übernahm.
p Nach Movie “Unbreakable” verbuchte Shyamalan einen weltweiten Riesenhit mit dem Fantasy-Thriller Movie “Signs” mit Mel Gibson und Joaquin Phoenix.
p In Movie “The Village” spielt wieder Phoenix eine Hauptrolle und - wie in Movie “Das Mädchen aus dem Wasser” - Bryce Dallas Howard sowie Adrien Brody, William Hurt und Sigourney Weaver.

p Filmografie als Regisseur:

p   2010 The Last Airbender (wird gedreht)
p   2008 The Happening p [ News ]
p   2006 Lady in the Water p [ News ]
  cp AT: P Das Mädchen aus dem Wasser
  cp AT: P Lady in the Water - Das Mädchen aus dem Wasser
p   2004 The Village
  cp AT: P The Village - Das Dorf
p   2002 Signs p [ News ]
  cp AT: P Signs - Zeichen
p   2000 Unbreakable p [ News ]
  cp AT: P Unbreakable - Unzerbrechlich
  
p   1999 The Sixth Sense p [ News ]
  cp AT: P Sixth Sense
p   1998 Wide Awake
p   1992 Praying with Anger
  

Letztes Update: 8. Januar 2009 Back    Hoch